Der regionale Naturpark Luberon

logo Parc naturel régional du Luberon

Der regionale Naturpark Luberon, eine Region …

Das Gebiet des regionalen Naturpark Luberon wird beeinflusst vom Klima der Alpen und des Mittelmeeres. Es dehnt sich auf einer Fläche von 185 000 ha aus, von Cavaillon (Vaucluse) bis Lurs (Alpes de Haute-Provence), auf beiden Seiten des Luberon Gebirges (mit dem Mourre Nègre von 1 125 m Höhe) und beherbergt  eine außergewöhnliche Biodiversität von Fauna und Flora sowie ein architektonisches und landschaftliches Erbe von großer Bedeutung.

Der regionale Naturpark Luberon ist auch eine lebendige Region mit 174 000 Einwohnern in 77 Kommunen.

Im Dezember 1997 wurde der Luberon offiziell in das weltweite Netzwerk der UNESCO-Biosphärenreservate aufgenommen (Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur).

Merkmale des Naturparks

Région : Provence-Alpes-Côte-d’Azur.

Départements : Vaucluse et Alpes de Haute-Provence.

Anzahl der Kommunen: 77.

Fläche :

  • 185 000 ha im Jahre 2015

Bevölkerung :

  • 174 000 Einwohner im Jahre 2015.

Die größten Städte:

  • Apt (Vaucluse) : 12 000 Einwohner.
  • Cavaillon (Vaucluse) : 25 000 Einwohner.
  • Pertuis (Vaucluse) : 19 000 Einwohner.
  • Manosque (Alpes de Haute-Provence) : 22 000 Einwohner.
  • Forcalquier (Alpes de Haute-Provence) : 5 000 Einwohner.

Wirtschaftliche Aktivitäten : Landwirtschaft (Früchte, Gemüse, Wein, Schafzucht, Lavendel), Lebensmittel (Süßwaren, Konditionierung, Versand), Tourismus.

Herunterladen der digitalen Karte des regionalen Naturpark Luberon.

Weitere Informationen auf der Internetseite die Naturpark Luberon.

 

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8